TEAM-ANDRO.com

FIBO 2015

von Best-Body-Nutrition  Abonnement
4.997 Aufrufe | 18 Kommentare
  • Teilen
  • Embed
  • Favorit
  • Melden
4.09/5 (33 User)

Best Body Nutrition Personal Trainer Johannes Luckas gibt euch sein Feedback zur FIBO 2015.

Bitte einloggen oder kostenlos anmelden um einen Kommentar zu schreiben!
18 Kommentare | Seite 1 von 1 Neu laden
  1. Bender E.
    Klar, dass der Flex Wheeler alleine steht, und ein "Youtube Äffchen" ein Sekretär für Autogramme braucht! Flex hat nichts falsch gemacht, sondern so sind die Zeiten heute.

    Ein Stuhl hat mehr Talent als Kim Kardashian und die steht in den Hauptnachrichten bei Yahoo!
  2. insaneoffoe
    Bender E. hat geschrieben:
    Ein Stuhl hat mehr Talent als Kim Kardashian und die steht in den Hauptnachrichten bei Yahoo!

    solche vergleiche finde ich mehr als unpassend
    du vergleichst hier eine von der gesellschaft stark nachgefragte leistung mit einem nutzlosen objekt.

    denn auf einem stuhl kann man wenigstens sitzen *uglysmilie*
  3. ferkelweich
    Kannst du auf kims arsch aber auch.
  4. Ocean
    Es scheint einen sehr großen Prozentsatz an Menschen zu geben, der nicht verstehen kann, will oder darf (if you know what I mean), dass der Hauptanteil an Hate nicht den youtube Leuten an sich, sondern Nulpen wie Karl Ess & Co. gilt.

    Wenn jemand wie ein Luckas, ein Rühl, ein Hoffmann, oder sonst wer stärker medial vertreten ist, begrüße ich das. So wie die meisten wohl.

    Menschen jedoch, die bereits in der Vergangenheit gezeigt haben, aus welchem Holz sie (nicht) geschnitzt sind, die lieber RTL mäßig Unterschichten Tamtam veranstalten und nicht einen Funken an positivem Zweck verfolgen, haben in diesem Sport nichts verloren. Punkt.

    Das Bullshitargument von wegen "Gewinn für den Sport" oder "junge Leute an den Sport heranführen" zieht auch nicht. Im Gegenteil.
    Bodybuilding ist gerade auf dem Weg, sozial akzeptierter zu werden, da kommt GA, ProBro und schießmichtot daher und versauen ne ganze Generation mit ihrem prolligen Gehabe und Halbwissen.

    Wenn man das als "Insider" schon peinlich findet, kann man sich ausmalen, welchen Eindruck das auf die restliche Gesellschaft macht.
  5. Creme Brulee
    Antwort ist aufgeteilt wegen Maximum von 2000 Zeichen:

    1)

    Johannes, du bist ein prima Typ und ein Sportfreund erster Güte,
    aber ich denke, man sollte folgendes nicht verwechseln, wenn es um das Thema Fitness-Youtuber geht:

    Du ergreifst in gewisser Hinsicht für Youtuber Partei und das ist auch völlig in Ordnung. Ich denke auch nicht, dass es grundsätzlich die Gattung "Youtuber" ist, welche hier im Forum übelst aufstößt und für Unmut sorgt.
    Es ist die Frage, um welche Art von Youtuber es sich hierbei handelt.

    Nehmen wir einmal als Beispiel einen Flying Uwe.
    Ich kenne mich im Sektor Kampfsport nicht aus, um das bewerten zu können, aber ich vermute, dass er tatsächlich einen inhaltlich guten Kontent zu bieten hat. Fitness, Kampfsport... solche sagen. Er sieht smart aus und kann sich ordentlich ausdrücken.
    Das ist völlig legitim. Ich bin zwar kein Fan von solche einem Format, aber der junge Mann scheint einen guten Job zu machen.
  6. Creme Brulee
    Antwort ist aufgeteilt wegen Maximum von 2000 Zeichen:

    2 / 3 )

    Aber kommen wir nun einmal zu den unsäglichen "Superstars", welche in höchstem Maße gehypt werden:
    Karl Ess, Partick Reiser, Tim Gabel, Ralf Sättele (die Unsportlichkeit und Bewegungslegasthenie in Person):
    Das sind unsägliche Poser und Protzer. Sie haben keine nennenswerten Muskeln, haben eine unfassbar große Klappe, leiden an Größenwahn, posen schlimmer in der Öffentlichkeit als man es der extrovertiertesten Bodybuilder sich erlauben könnte.
    Da werden Muskel präsentiert, welche einfach keine nennenswerten Muskeln sind. Da werden klassische Begriffe durch völlig bescheuerte Anglizismen ersetzt, um cool und wichtig zu klingen.

    Jetzt, wo der etwas intensivere Kraftsport durch die neue Fitness-Welle halbwegs Akzeptanz findet, weil sich der offizielle Bodybuilding-Sport in den Jahren auch in Seriösität und seiner Außenwirkung geübt hat, um nicht mehr wie ein Zuhälter- und Asso-Sport zu wirken oder zumindest von der konservativen Außenwelt so angesehen zu werden, da kommt eine "GA-Army" (wenn ich allein schon das Wort "Army" höre, wird mir schlecht!!) und posiert auf peinlichste Art und Weise herum. Sie ziehen den klassischen Bodybuilding und auch Kraftsport vollkommen in den Dreck, weil sie etwas präsentieren, wovon sich jeder gute Sportfreund distanzieren will: protzen, posen, angeben, gröhlen.
    Und der Witz bei der Sache: Sie haben nicht einmal die körperliche Voraussetzung um sich dieses Geprotze überhaupt leisten zu können.

    Ich schrieb es bereits in einem anderen Thread:
    Wenn jetzt jemand gegenargumentieren will, dass der extreme Sport nicht mehr so gefragt ist und dass die extremen Muskelberge nicht mehr das Ziel der Jugend sind, sondern dass Fitness, Wellness und Gesundheit im Vordergrund stehen, dann muss ich das angesichts dieser Youtube-Gemeinde DEMENTIEREN!
  7. Creme Brulee
    Antwort ist aufgeteilt wegen Maximum von 2000 Zeichen:

    3 / 3 )

    Diese GA-Trottel verkörpern nicht Gesundheit und Achtsamkeit vor dem eigenen Körper, sondern provozieren zu falscher Technik und falschem Ehrgeiz, währen sie sogar noch scheiße dabei aussehen.

    Jedes Kind braucht heute scheinbar Trainingsbooster mit Überdosis Koffein und NO-Dingsbums. Wozu? Warum?

    Die meisten prangern hier sicher an, dass sich diese Clique und deren Fanboys anmaßt in Kleidung zu provozieren, welche so knapp geschnitten ist, dass die höchstens zu einem Profi-Fotoshooting Verwendung finden könnte.
    Früher machten wir uns immer Gedanken, dass wir einfach noch lange nicht reif und gut genug sind, um auch nur ansatzweise den Blick auf einen Muskel durch die Kleidung freilegen zu können. Jeder wollte stetig an sich arbeiten.
    "Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden."

    Und was sieht man heute?
    Die Buben trainieren seit 2 Monaten, ziehen sich das Muskelshirt ("Stringer"... ich kann es nicht mehr hören!!!) über und spielen Badbay, während sie nur Pulver feuern, falsche Technik ausüben, sich groß vorkommen und die nicht vorhandenen Muskeln präsientieren.

    DAS ist es, was alle hier so stört.
    DAS ist es, was den Sport so sehr in den Dreck zieht.
    Ein völlig perverser Narzismus, welcher von denen ausgelebt wird, welche es sich am wenigsten erlauben können, während sich die echte Sportszene in Seriösität übt, um vom Asso-Image loszukommen.
  8. Villacherbier
    Einen der interessantesten Aspekte für mich sind die unterschiedlichen Meinungen zu dem Thema. Siehe den Beitrag von Ocean.
    Jede Argumentation unterschiedet sich etwas. Wir sind im Wandel und erst in Zukunft wird es da ein klareres Meinungsbild geben.

    Man sollte nur keine Schwarz & Weiß-Politik verfolgen sondern beobachten und beide Seiten sehen.
    Es liegt sowieso in unserer Natur ein Gewohnheitstier zu sein, also Augen offen halten.
    Johannes, eine gute Mischung aus Old und newschool lebt es meiner Meinung ganz gut vor.
  9. oldmangold
    Da wächst einfach eine neue Generation heran, die ihre Plattform bei YouTube und Co. gefunden hat. So what? Diese Leute sind nur so "erfolgreich", weil sie der Gesellschaft das geben, was sie wohl braucht: Narzismus, Oberflächlichkeit und Geprolle. Später werden sie vielleicht sagen: "Ich war jung und brauchte das Geld". Das verdiente Geld ist weg und kein Mensch wird sich mehr an diese Typen erinnern. #06# Dennoch sollte man das Ganze nicht ausschließlich verteufeln. Sie sind Kinder ihrer Zeit und haben genießen das bisschen Ruhm. Lasst sie machen.
  10. JayJay1
    @ Creme Brulee
    ich stimme in vielen Punkten zu, bei einem liegst du aber extrem daneben:
    Patrick, Mischa oder Seph die Muskeln abzusprechen ist schon sehr dreist (erster bzw. zweiter in der Schweiz und erster in Deutschland zu werden zeigt schon, dass die Jungs Muskeln haben).
    Ich halte von dieser Gruppierung nichts, aber die Jugs besitzen druchaus körperliche Qualität.
    Was Seph in seinem Andro-Log geschrieben hat war durchaus informatinv und keine Bro-Science...wie es sich mit seinem Youtube-Videos verhält weiß ich nicht.
  11. funkyo
    Es wurde nie gesagt das man Bodybuildingmeister sein muss um nen YT Channel aufmachen zu dürfen... Unterhaltung hin oder her, wenn der Inhalt komplett daneben ist, dann haben solche Typen nix auf der Fibo, auf TeamAndro oder auf anderen Fitness und Bodybuilding Plattformen zu suchen.
    Nix gegen die guten Youtuber, aber was da unter anderem zwischen Karl und Tim abläuft, hat ja nix mehr mit dem Sport zu tun den wir doch alle lieben.
    Das ist nur noch Drama und geht eher in Richtung GayOne und Bu-shit-do.
    Deshalb finde ich jegliche Berichterstattung wie: Was sagst Karl zu dem Oncle Bob Video oder Karl Ess Ferrari wurde von einem Hater mit nem Sticker beschmutzt, einfach nur komplett daneben!
    Spass muss sein und Unterhaltung auch, siehe Rundgang von Steve, aber bitte unterstützt doch nicht so ein BS... :(
  12. Parboiled
    Ach der der nachschwätzer luckas.
    Greift immer die aktuellen Themen anderer auf statt sein eigenes süppchen mal zu kochen
  13. Xen0
    Edit, Stephen

    Genug beleidigt. Video-Schreibpause
  14. Kayno
    Diese ganze sozial oder politisch korrektes Gelabert. Fitness-Youtube-Guru sind iO. Sie sollen sich nur gut benehmen. Dann mag ich sie, gute Motivation, sonst sind sie einfach nur Müll in meinen Augen. Da muss ich nicht das ganze irgendwie schön reden. Mal ehrlich, eures Kind fängt mit Fitness an. Wem würdet ihr ihn zeigen? Karless oder Bauer?
  15. Mr.Perfect
    Während der 4 tätigen Fibo gab es nur EIN Interview mit David und Markus(und kurze Smaltalks beim Rundgang), die restliche Aufmerksamkeit wurde den YT Leuten gewipment!
    Das Wovor wir angst hatten ist nun eingetroffen. Der Fokus liegt nun anscheinend auf diesen Leuten.
    Team-Andro stand für Bodybuilding wir möchten Leute wie z.B. Roman Fritz sehen.
    Meine letzten Kommentare sind nur noch „hates“und das obwohl ich Team-Andro liebe und schon seit 2008 täglich hier reingucke...
  16. MJay17
    Lasst die jungen Leute doch einfach. Wart ihr nie jung? Fanden eure Eltern alles super was ihr gemacht hat. Typisches Verhalten von Leuten die nicht einsehen wollen, dass die Welt heute anders ist. Früher war alles besser... Das sind mir die liebsten.

    Die youtuber tun doch keinem weh. Wenns euch nicht interessiert guckt es halt nicht. Die jungen Leute wollen nun mal kein Körper wie en Hardcore Typ. Warum sollten sie sich dann in dieser Szene auskennen. Und keiner kann mir sagen, dass Hardcore Bodybuilding gesünder ist als der Fitness lifestyle.
  17. coln66
    Das Intro ist genial! *uglysmilie*
  18. 1968er
    Tja, ist doch mal wieder wie immer.
    Das Problem sind doch nicht GA oder die Youtubler,
    sondern alle die, die da draufklicken^^
    Himmel...lass Hirn regnen!!
18 Kommentare | Seite 1 von 1

FIBO 2015

Hochgeladen am 13.04.2015 | 18 Kommentare | Aufrufe 4.997 | Dauer 05:49

Tags: Best body nutrition Johannes luckas

Beschreibung

Best Body Nutrition Personal Trainer Johannes Luckas gibt euch sein Feedback zur FIBO 2015.
[1 - 20 von 138]
Mehr Videos anzeigen

Bla bla bla

Videoverstoß melden

Embedcode generieren

Code zum Einbinden
Kurz URL
Video URL (Permalink)