TEAM-ANDRO.com

Bodybuilding vs. Fitness YouTube, alles nur #YouPudding ?

von TEAM-ANDRO Media  Abonnement
80.250 Aufrufe | 45 Kommentare
  • Teilen
  • Embed
  • Favorit
  • Melden
4.95/5 (102 User)

Im letzten Video hat Dennis James 10 YouTuber zum Beintraining eingeladen/aufgefordert. Gemeldet hat sich nur Road to Glory Jil. In diesem Video erfahrt Ihr ob zumindest in seinen Beinen mehr ...

Bitte einloggen oder kostenlos anmelden um einen Kommentar zu schreiben!
45 Kommentare | Seite 1 von 3 Neu laden
1 2 3
  1. rainer67
    *upsmilie* *upsmilie*
  2. --Chrisu--
    Respekt an die 3 Kardashian-Brothers, dass sie diese "Folter" mitgemacht haben! #06#
    Man stelle sich nur mal die schmerzen vor, die sie bei den kommenden Toilettengängen haben werden *drehsmilie*

    Dennis einfach top, und die idee mit Markus zusammen nochmal was derartiges zu machen finde ich spitze. Vielleicht kann man dann ja ein Rückentraining in diesem Stil filmen... #10#
  3. Welky
    Des gibt solche und solche youtuber. Die, die Leistung zeugen und solche die sich selbst feiern. Jill und Co haben Leistung gezeigt 👍🍀😉👑
  4. IDetox
    Das Statement von Jil am Schluss. True dat!
  5. Elbfighter
    Respekt an euch *upsmilie*
  6. AgeOfUltron
    Oh man wie stolz Dennis als auf sein ach so tolles Beinworkout ist z.B. ab 8:00 :D

    Ich kann mich auch dahin stellen und vom Trainierenden schier endlose Wiederholungszahlen abfordern so das er fast am verrecken ist. Nur sagt das noch lange nichts über die Effektivität bezüglich der Hypertrophie aus. Beim ersten Video dachte ich mir noch "geil das ist richtiges Beintraining" nur wenn man bisschen drüber nachdenkt wird einem bewusst das das auch nur eine von vielen Trainingstechniken ist die Dennis James aber verkauft als wärs der heilige Gral. Wer so regelmäßig sein Training gestaltet braucht sich nicht über die obligatorisch abgerissene Quadrizepssehne beim leichten Ausrutschen wundern. Aber Hauptsache Hardcore

    Nicht falsch verstehen, die Videos sind cool wenn man mal wieder frischen Wind in sein Training bringen will. Nur sollte man das nicht zum Standard Programm werden lassen
  7. Thomas
    AgeOfUltron hat geschrieben:Oh man wie stolz Dennis als auf sein ach so tolles Beinworkout ist z.B. ab 8:00 :D

    Ich kann mich auch dahin stellen und vom Trainierenden schier endlose Wiederholungszahlen abfordern so das sie fast am verrecken sind. Nur sagt das noch lange nichts über die Effektivität bezüglich der Hypertrophie aus. Beim ersten Video dachte ich mir noch "geil das ist richtiges Beintraining" nur wenn man bisschen drüber nachdenkt wird einem bewusst das das auch nur eine von vielen Trainingstechniken ist die Dennis James aber verkauft als wärs der heilige Gral. Wäre so regelmäßig sein Training gestaltet braucht sich nicht über die obligatorisch abgerissenen Quadrizepssehnen beim leichten Ausrutschen wundern. Aber Hauptsache Hardcore


    Weil? Weil hohe Gewichte schonender für den Körper sind als hohe Wiederholungszahlen?
  8. AgeOfUltron
    Thomas hat geschrieben:
    AgeOfUltron hat geschrieben:Oh man wie stolz Dennis als auf sein ach so tolles Beinworkout ist z.B. ab 8:00 :D

    Ich kann mich auch dahin stellen und vom Trainierenden schier endlose Wiederholungszahlen abfordern so das sie fast am verrecken sind. Nur sagt das noch lange nichts über die Effektivität bezüglich der Hypertrophie aus. Beim ersten Video dachte ich mir noch "geil das ist richtiges Beintraining" nur wenn man bisschen drüber nachdenkt wird einem bewusst das das auch nur eine von vielen Trainingstechniken ist die Dennis James aber verkauft als wärs der heilige Gral. Wäre so regelmäßig sein Training gestaltet braucht sich nicht über die obligatorisch abgerissenen Quadrizepssehnen beim leichten Ausrutschen wundern. Aber Hauptsache Hardcore


    Weil? Weil hohe Gewichte schonender für den Körper sind als hohe Wiederholungszahlen?


    Hohes Gewicht ist ja immer relativ. Am Ende des Tages nimmt sich wohl beides nicht viel, nur auf lange Sicht würde ich sagen das diese Art des Trainings auf jeden Fall mehr Verletzungen forciert & provoziert. (Nicht vom einmaligen Ausprobieren sondern jede Woche). Die Gelenke werden sicherlich mehr geschont durch das weniger an Gewicht aber das wird wieder wett gemacht durch die deutlich höhere Beanspruchung auf Bänder, Sehnen, Muskeln.
  9. tommy-lee
    #06#
  10. PlauzenPaul
    valantis hat nicht geschrien als würde er n kind bekommen.
  11. McToska
    dürfen auch nicht-Youtuber umsonst mit Dennis trainieren, wenn es eh nicht 10 sind, die sich gemeldet haben? Hätte nämlich schon Lust, wenn ich mir das so anschaue
  12. mello
    Jury ist ein lustiger Typ :-)
  13. Chito
    Danke für den geilen Sonntag mit diesem Video.
    Gerne mehr von Dennis!
  14. lexz
    wow, tolles amüsantes Video!!!

    Dieser Dennis James ist ein super sympathischer Typ!!! Bitte mehr von ihm!!!

    Echt schön dieses Quälen zu sehen haha...

    aber aus gesundheitlicher, muskelaufbau - Sicht finde ich so ein Training nicht wirklich zielführend... mMn
  15. ichMASCHINE
    #10# #10# #10# #10#
  16. Thomas
    AgeOfUltron hat geschrieben:
    Thomas hat geschrieben:
    AgeOfUltron hat geschrieben:Oh man wie stolz Dennis als auf sein ach so tolles Beinworkout ist z.B. ab 8:00 :D

    Ich kann mich auch dahin stellen und vom Trainierenden schier endlose Wiederholungszahlen abfordern so das sie fast am verrecken sind. Nur sagt das noch lange nichts über die Effektivität bezüglich der Hypertrophie aus. Beim ersten Video dachte ich mir noch "geil das ist richtiges Beintraining" nur wenn man bisschen drüber nachdenkt wird einem bewusst das das auch nur eine von vielen Trainingstechniken ist die Dennis James aber verkauft als wärs der heilige Gral. Wäre so regelmäßig sein Training gestaltet braucht sich nicht über die obligatorisch abgerissenen Quadrizepssehnen beim leichten Ausrutschen wundern. Aber Hauptsache Hardcore


    Weil? Weil hohe Gewichte schonender für den Körper sind als hohe Wiederholungszahlen?


    Hohes Gewicht ist ja immer relativ. Am Ende des Tages nimmt sich wohl beides nicht viel, nur auf lange Sicht würde ich sagen das diese Art des Trainings auf jeden Fall mehr Verletzungen forciert & provoziert. (Nicht vom einmaligen Ausprobieren sondern jede Woche). Die Gelenke werden sicherlich mehr geschont durch das weniger an Gewicht aber das wird wieder wett gemacht durch die deutlich höhere Beanspruchung auf Bänder, Sehnen, Muskeln.

    Die mechanische Belastung ist in jedem Fall überschaubar.
  17. KaHa94
    AgeOfUltron hat geschrieben:Oh man wie stolz Dennis als auf sein ach so tolles Beinworkout ist z.B. ab 8:00 :D

    Ich kann mich auch dahin stellen und vom Trainierenden schier endlose Wiederholungszahlen abfordern so das sie fast am verrecken sind. Nur sagt das noch lange nichts über die Effektivität bezüglich der Hypertrophie aus. Beim ersten Video dachte ich mir noch "geil das ist richtiges Beintraining" nur wenn man bisschen drüber nachdenkt wird einem bewusst das das auch nur eine von vielen Trainingstechniken ist die Dennis James aber verkauft als wärs der heilige Gral. Wer so regelmäßig sein Training gestaltet braucht sich nicht über die obligatorisch abgerissene Quadrizepssehne beim leichten Ausrutschen wundern. Aber Hauptsache Hardcore

    Aber nicht falsch verstehen, die Videos sind cool wenn man mal wieder frischen Wind in sein Training bringen will. Nur sollte man das nicht zum Standard Programm werden lassen


    Ich verwette meine beiden Eier darauf, dass du keine 80kg wiegst.....
  18. AgeOfUltron
    KaHa94 hat geschrieben:
    AgeOfUltron hat geschrieben:Oh man wie stolz Dennis als auf sein ach so tolles Beinworkout ist z.B. ab 8:00 :D

    Ich kann mich auch dahin stellen und vom Trainierenden schier endlose Wiederholungszahlen abfordern so das sie fast am verrecken sind. Nur sagt das noch lange nichts über die Effektivität bezüglich der Hypertrophie aus. Beim ersten Video dachte ich mir noch "geil das ist richtiges Beintraining" nur wenn man bisschen drüber nachdenkt wird einem bewusst das das auch nur eine von vielen Trainingstechniken ist die Dennis James aber verkauft als wärs der heilige Gral. Wer so regelmäßig sein Training gestaltet braucht sich nicht über die obligatorisch abgerissene Quadrizepssehne beim leichten Ausrutschen wundern. Aber Hauptsache Hardcore

    Aber nicht falsch verstehen, die Videos sind cool wenn man mal wieder frischen Wind in sein Training bringen will. Nur sollte man das nicht zum Standard Programm werden lassen


    Ich verwette meine beiden Eier darauf, dass du keine 80kg wiegst.....


    Dann bist du ab heute Eierlos......
  19. Sonnigesgemüt
    AgeOfUltron hat geschrieben:

    Dann bist du ab heute Eierlos......


    *drehsmilie* *drehsmilie* *drehsmilie*
  20. James Ryan
    Sehr geile Anreize!

    Mich würde interessieren, ob Dennis die Hamstrings extra trainieren lässt (mit hoher Wahrscheinlichkeit JA) und wie so ein Workout für die Oberschenkelrückseite aussehen könnte Dennis James-Style!
45 Kommentare | Seite 1 von 3
1 2 3

Bodybuilding vs. Fitness YouTube, alles nur #YouPudding ?

Hochgeladen am 30.10.2016 | 45 Kommentare | Aufrufe 80.250 | Dauer 57:18

Tags: Dennis James Jury Kruber Road To Glory Jil Beine Youtube

Beschreibung

Im letzten Video hat Dennis James 10 YouTuber zum Beintraining eingeladen/aufgefordert. Gemeldet hat sich nur Road to Glory Jil. In diesem Video erfahrt Ihr ob zumindest in seinen Beinen mehr wie YouPudding steckt. Aufgenommen wurde das Training im Steelhouse Gym Pforzheim. Den passenden Vlog gibt es hier ► https://goo.gl/44wg4O

Bla bla bla

Videoverstoß melden

Embedcode generieren

Code zum Einbinden
Kurz URL
Video URL (Permalink)