TEAM-ANDRO.com

Beine mit Tim Teil 1 - Kniebeugen

von TEAM-ANDRO Media  Abonnement
29.483 Aufrufe | 33 Kommentare
  • Teilen
  • Embed
  • Favorit
  • Melden
4.75/5 (57 User)

Tim Budesheim Beintraining Teil 1

Bitte einloggen oder kostenlos anmelden um einen Kommentar zu schreiben!
33 Kommentare | Seite 1 von 2 Neu laden
1 2
  1. Blakoi
    Tim's Videos sind immer top! Netter Kerl.
  2. Blaue 1
    sehr gutes Video :)!
    sehr hilf- und lehrreich! vielen Dank!
  3. Gast
    Kommt bald noch ein Teil?
  4. Wurda
    Nice Half-Reps bei den Beugen. Vielleicht sollte man mit dem Gewicht runter gehen wenn man keine vernünftige Wiederholung schafft. Aber klar: "Ich könnte auch 230 kg auflegen" :-) Mit solchen Beinen sollten eigentlich die 300 kg kein Problem sein, aber das nennt man wohl sich mit "heißer Luft" aufblasen.

    Auch ansonsten unheimlich viel Bro Science. Um sich nicht zu verletzen quarter reps, weil der Muskel zulaufen kann (was auch immer das sein mag) oder verkrampft ohne dass man es merkt *sonstsmilie* . Dann müssten Powerlifter immer verletzt sein, aber naja.
  5. Gast
    Wurda hat geschrieben:Nice Half-Reps bei den Beugen. Vielleicht sollte man mit dem Gewicht runter gehen wenn man keine vernünftige Wiederholung schafft. Aber klar: "Ich könnte auch 230 kg auflegen" :-) Mit solchen Beinen sollten eigentlich die 300 kg kein Problem sein, aber das nennt man wohl sich mit "heißer Luft" aufblasen.

    Auch ansonsten unheimlich viel Bro Science. Um sich nicht zu verletzen quarter reps, weil der Muskel zulaufen kann (was auch immer das sein mag) oder verkrampft ohne dass man es merkt *sonstsmilie* . Dann müssten Powerlifter immer verletzt sein, aber naja.


    Na da kann Tim sich ja glücklich schätzen, das er mit seinem scheiss Training wenigstens ein klein bisschen Muskeln aufgebaut hat
  6. Duke89
    Wurda hat geschrieben:Nice Half-Reps bei den Beugen. Vielleicht sollte man mit dem Gewicht runter gehen wenn man keine vernünftige Wiederholung schafft. Aber klar: "Ich könnte auch 230 kg auflegen" :-) Mit solchen Beinen sollten eigentlich die 300 kg kein Problem sein, aber das nennt man wohl sich mit "heißer Luft" aufblasen.

    Auch ansonsten unheimlich viel Bro Science. Um sich nicht zu verletzen quarter reps, weil der Muskel zulaufen kann (was auch immer das sein mag) oder verkrampft ohne dass man es merkt *sonstsmilie* . Dann müssten Powerlifter immer verletzt sein, aber naja.


    Immer wieder klasse...also wenn du nicht zufällig Besitzer einer pro card bist würde ich mich mit solchen Kommentaren dezent zurück halten. Tim ist wohl das größte Talent im deutschen Bodybuilding...aber bestimmt kannst du ihm noch paar hilfreiche tipps geben ;)
  7. anaboljust
    manche wollen es nicht kapieren, bodybuilding ist veranlagung und genetik, bei mir sind zwei im studio, einer macht ifbb mit, wurde schon gesamtsieger und is auf die deutsche gefahren, also kann man sich denken wie er aussieht, und er trainiert kniebeuge mit 80 kilo max., allgemein pumpt er nur bisschen blut durch, gut is....keine schweren grundübungen etc., tim budesheim könnte auch nur beinpresse, strecker und beuger machen, würden seine beine explodieren...von daher..."full range of motion" ja oder nein...egal würde ich sagen...
  8. anaboljust
    eine frage an tim, was macht man mit knieproblemen ? wenn schwer trainieren nicht möglich ist, gibt es eine alternative damit die beine doch wachsen...OHNE aufzuhören ?
  9. Wurda
    Ist ja kein Problem Leute, ihr könnt ja machen was ihr wollt und euch beweihräuchern wie ihr wollt. Aber wundert euch nicht und jammert nicht, wenn ihr auch so trainiert und keine Fortschritte - welcher Art auch immer - macht.
    Natürlich könnte ich ihm einige Tipps geben, die Grundlagen der Trainingslehre sind ja gemeinhin bekannt, in BB Portalen und Foren werden sie nur gekonnt ignoriert und Interesse an Sport haben hier wohl auch die Wenigsten. Warum die gewissen Leute trotzdem muskulös sind? Naja, denkt mal kurz nach...
  10. Duke89
    Wurda hat geschrieben:Ist ja kein Problem Leute, ihr könnt ja machen was ihr wollt und euch beweihräuchern wie ihr wollt. Aber wundert euch nicht und jammert nicht, wenn ihr auch so trainiert und keine Fortschritte - welcher Art auch immer - macht.
    Natürlich könnte ich ihm einige Tipps geben, die Grundlagen der Trainingslehre sind ja gemeinhin bekannt, in BB Portalen und Foren werden sie nur gekonnt ignoriert und Interesse an Sport haben hier wohl auch die Wenigsten. Warum die gewissen Leute trotzdem muskulös sind? Naja, denkt mal kurz nach...


    Klar dass es jetzt wieder drauf geschoben wir das die ja alle nur auf grund von Medikamenten Missbrauch so aussehen...auch ein typischer fall von "wenn ich das einfahren würde, könnte ich genau so aussehen" :D
  11. Wurda
    Duke89 hat geschrieben:
    auch ein typischer fall von "wenn ich das einfahren würde, könnte ich genau so aussehen" :D


    Das würde ich so nicht behaupten, nein.
  12. anhe24
    Schönes Studio - wo trainiert er?
  13. playdo
    meine fresse sind da viele schnitte in dem Video wenn er redet, da sind ja nichtmal 2 zusammenhängende sätze zu hören... sich kurz fassen und auf den punkt kommen scheint nicht seine stärke zu sein :)
  14. myofibrille
    anaboljust hat geschrieben:manche wollen es nicht kapieren, bodybuilding ist veranlagung und genetik, bei mir sind zwei im studio, einer macht ifbb mit, wurde schon gesamtsieger und is auf die deutsche gefahren, also kann man sich denken wie er aussieht, und er trainiert kniebeuge mit 80 kilo max., allgemein pumpt er nur bisschen blut durch, gut is....keine schweren grundübungen etc., tim budesheim könnte auch nur beinpresse, strecker und beuger machen, würden seine beine explodieren...von daher..."full range of motion" ja oder nein...egal würde ich sagen...


    Genau so ist es. Tim kommt mit viel Bro Science daher. Aber der mit den dicksten Muskeln hat immer Recht auch wenn er weniger Ahnung als ein anderer hat.
  15. HarleyFXDX
    Tim macht genau das was für ihn funktioniert und das ist gut so.

    Aber ganz ehrlich "Wurda" hat im Prinzip auch recht! Man sollte jeden ambitionierten Sportler auch die andere Seite aufzeigen bzw. vor Schaden bewahren.

    Ich habs im BB zumindest zu nem Staatsmeistertitel geschafft im deutschsprachigen Raum. Hab selbst mit 80kg schon 200kg im Satz gebeugt. Nur es ist der größte Irrtum oder eher Fehler im BB zu glauben, dass man große Muskeln mit viel Gewicht aufbaut. Vor allem bei den Beinen!!!!!

    Schwere oder sehr schwere Kniebeugen haben selbst bei korrektester Ausführung negative Auswirkungen auf den Bewegungsapparat - wer langfristig BB betreiben will und das halbwegs verletzungsfrei sollte davon absehen.
    Ich habe zu viele Kollegen die schwer weitertrainiert haben und nun den Sport auf Grund von Hüft, Knie und Hals- und Lendenwirbelproblemen (durch jahrelang schweres Kniebeugen und Kreuzheben) an den Nagel hängen mussten.

    Hab das vor allem von Top-Profis vor allem Nasser und Dexter Jackson haben mir vor vielen Jahren die Augen geöffnet. Im Amateurbereich auch ein super Beispiel Hamdullah Aykutlug beugt in der Regel eher mit 80 bis 100kg und hat spitzen Beine. Super Brust - maximales Gewicht beim Bankdrücken 100kg bis 120kg.... nur so am Rande.

    Bei Shootings werden ohnehin Fake-Plates verwendet und bei Videos nimmt man schon mal vorher bisschen Halo und Test-Suspenion für einen Show-Off. Das ist die Realität. Nicht jeder ist von Haus aus dazu geboren wie Levrone oder Coleman als BB viel Kraft zu haben.

    Will damit nur sagen - schaut lieber auf euch selbst und lasst das Ego in der Umkleide... lieber weniger Gewicht dafür tief beugen und langsam kontrolliert mit höheren Wiederholungszahlen.
  16. profil
    Konzentriere dich bitte auf ohio und lege das battle nach hinten. Das risiko wäre mir zu groß...

    LG
  17. AgeOfUltron
    Mr.Broscience soll sich mal gegen den Kopf klatschen. Vielleicht bewirkt das mehr.....
  18. Schupo
    Witzig. Ich kann hier echt beide Lager verstehen. Ja, "ass to grass" ist anders. Würde ich mit meinen lächerlichen 80 kg solche Reps online stellen, dann würde JEDER sagen, dass ich weniger nehmen soll und tiefer runter muss. Jetzt ist es Tim und schon hat Recht wer dicke Beine hat.
    Andererseits, ja, wer so aussieht hat erst mal Recht und macht alles richtig. Unabhängig von Stoff oder nicht Stoff, den Arsch aufreißen muss man sich so oder so.
    Wenn Tim für sich so festgestellt hat, dass es am besten funktioniert, dann ist das so. Ob das Video damit für den ein oder anderen hilfreich ist oder nicht kann jeder für sich entscheiden.

    Ich fand es gut. Motivierend. Bin dann mal im Studio. Beine trainieren. #10#
  19. TEAM-ANDRO Media
  20. Jack!
    Oh Mann, die Keyboard-Warriors sind schon geil: Beugt ein Athlet sauber mit 100kg wird gehatet, dass es so wenig Gewicht ist; beugt er unsauber mit 200kg wird gehatet, dass die ROM zu gering ist. Und so oder so sind es ja eh nur die Roids, durch die die Muskeln wie durch Zauberhand an den Körper gewachsen sind (Alternative: die Genetik) #05#
    Rechtmachen kann man es in der lieben Internetwelt den Wenigsten, und durch den Deckmantel der Anonymität darf dann schon mal der 60kg-Lauch kluge Ratschläge erteilen. #10#
    Meine Meinung: Tim weiß genau, was er macht und worauf sein Körper anspricht - das beweisen seine Haxen (die mit Sicherheit nicht von schlechter Genetik gestraft sind und auch nicht nur von etwas Creatin so aussehen, wie sie es tun - ABER richtig harte Arbeit macht eben doch 90% des Ergebnisses aus!). Schwere Kniebeugen zuerst, dann wird mit sauberer Technik, isolierten Übungen und reichlich Wiederholungen nachgelegt... also für mich schaut das gut aus! #04# #06#
    Vielen Dank für dieses Video - und ich bin gespannt auf Tims nächsten Wettkampf! :D
33 Kommentare | Seite 1 von 2
1 2

Beine mit Tim Teil 1 - Kniebeugen

Hochgeladen am 17.04.2017 | 33 Kommentare | Aufrufe 29.483 | Dauer 15:28

Tags: Beine Mit Tim Teil 1 - Kniebeugen

Beschreibung

Tim Budesheim Beintraining Teil 1

Bla bla bla

Videoverstoß melden

Embedcode generieren

Code zum Einbinden
Kurz URL
Video URL (Permalink)